Für die auf dieser Seite vorgestellten Hunde sind ausschließlich die jeweils angegebenen Ansprechpartner oder Organisationen zuständig. Bitte wenden Sie sich direkt dorthin!
Die Inhalte dieser hier folgenden Anzeigen werden von Tierfreunde Niederbayern nicht überprüft, verantwortlich sind ausschließlich die jeweils angegebenen Kontaktpersonen oder Organisationen!


www.doggen-nothilfe.de





Notdoggen auch bei Astrid Lindner
www.doggen-rettung.de



Notdoggen auch bei Astrid Lindner
www.doggen-rettung.de


www.helft-doggen-in-not.de


www.doggen-nothilfe.at


>

Snoopy
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.04.2017

Snoopy

Snoopy

Snoopy

Deutsche Dogge, kastrierte Hündin, ca. 80 cm groß, 45 kg schwer, 5 Jahre.
Standort: Tierheim Mainz

Sportliche Diva sucht doggenerfahrenes Zuhause!

Snoopy wurde im Tierheim abgegeben, weil sie innerhalb und außerhalb der Familie nach Männern geschnappt hat. Dies konnte hier in Verbindung mit verschiedenen Gassigehern jedoch nicht beobachtet werden. Nach einem Spaziergang ist sie mit ihren Gassigängern, egal ob männlich oder weiblich, ein Herz und eine Seele!

Trotzdem sollte man Vorsicht walten lassen und der Hündin niemals einfach auf den Kopf fassen. Bei fremden Menschen (insbesondere bei Männern) lässt Snoopy nämlich gerne so richtig die Diva raushängen! Frauen sind ihr einfach lieber.  Wen sie aber ins Herz geschlossen hat, zu dem ist sie lieb und anhänglich. Sie zeigt sich mit ihr bekannten Menschen verschmust, verspielt und freundlich, hat aber trotzdem ihren eigenen Doggen-Kopf.

Aufgrund des Schnappens soll Snoopy lieber nicht zu Kindern vermittelt werden.

Mit anderen Hunden kann sie problemlos spazierengehen. Unterwegs werden andere Hunde ignoriert. An der langen Schleppleine ist Snoopy ebenfalls supergut zu handhaben, kein Ziehen und Zerren an der Leine.

Die traumhaft schöne Hündin liebt es zu joggen, zu rennen, im Wasser zu plantschen, Bällchen zu holen und das Bällchen sogar zurückzubringen.

Snoopy bleibt prima auch mal alleine zuhause und bewacht dann gerne Haus und Grundstück. Außerdem fährt sie problemlos im Auto mit: sie springt bereitwillig in den Kofferraum und legt sich ab. Während der Fahrt hört und sieht man nichts von ihr, aussteigen tut sie erst auf Kommando.

Kurz und gut: Snoopy ist einfach ein Traum. Nur ihr doggentypisches Gesabber ist vielleicht nicht Jedermanns Sache. 

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 – 15
55120 Mainz

Tel: (061 31) 68 70 66
e-mail: info@thmainz.de

Telefondienst:
Montag – Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr

Vermittlungszeiten:

Montag, Mittwoch und Samstag
14.30 bis 17.00 Uhr


Nero
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.04.2017

 

Nero

Deutsche Dogge, unkastrierter Rüde, ca. 70 cm groß, 56 kg schwer, 5 Jahre alt.
Standort: seit dem 30.06.2016 im Tierheim Mainz

Wir suchen dringend ein Zuhause für unseren Nero.

Seit seinem ersten Lebensjahr lebte Nero nur in der Wohnung, als Auslauf diente nur der Garten.

Entsprechend neu ist die Situation für Nero nun hier im Tierheim. Dass er Ansprache und Zuneigung sucht, zeigt er uns täglich. Bei unseren Pflegern, die bereits eine Bindung herstellen konnten, ist Nero ein verspielter Quatschkopf, der die Nähe seiner Menschen sehr genießt.

Mit neuen Menschen ist der Rüde anfangs sehr unsicher. Hier sind Rassekenner gefragt.

Nero ist bedingt verträglich mit anderen Hunden.

Obwohl Nero sein ganzes bisheriges Leben lang kaum etwas lernen durfte, ist er aufmerksam und zugänglich. Er läuft bereits recht gut an der Leine und beherrscht die Grundkommandos (Sitz, Platz).

Leider ist der Bub Schilddrüsenpatient und benötigt daher täglich Medikamente, mit denen es ihm aber gut geht.

Ein weiteres Mini-Foto sowie die Kontaktdaten findet ihr hier: Nero bei der Molosser-Vermittlungshilfe

Kontakt:

Tierschutzverein Mainz u. U. e. V. und Tierheim
Zwerchallee 13 – 15
55120 Mainz

Tel: (061 31) 68 70 66
e-mail: info@thmainz.de

Telefondienst:
Montag – Freitag
10.00 bis 12.00 Uhr
15.00 bis 17.00 Uhr

Vermittlungszeiten:

Montag, Mittwoch und Samstag
14.30 bis 17.00 Uhr

Igor
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.04.2017

Igor

Igor

Igor

Deutsche Dogge, kastrierter Rüde, 4 Jahre alt. Standort: seit dem 31.03.2017 im Tierheim Amance (Frankreich)

Igor wurde im Tierheim abgegeben, nachdem es zu Beschwerden aus der Nachbarschaft gekommen war: tatsächlich bellt der wachsame Rüde, wenn fremde Personen an seinem Grundstück vorbeilaufen…. und wer Doggen kennt, weiss wie weit ihre Stimme trägt. ?

Sein neues Zuhause sollte also nicht unbedingt mitten in einem dichtbesiedelten Wohngebiet liegen, sondern eher ländlich mit hundefreundlichen Nachbarn, die es durchaus zu schätzen wissen, wenn ein großer Hund Verdächtiges meldet!

Igor ist ansonsten ein supernetter Hund, der gut alleine bleiben kann, ohne weiteres zu Kindern vermittelt werden kann und sich blendend mit Katzen versteht. Bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Kommen Sie schnell vorbei und lernen ihn kennen, damit Igor nicht allzu lange im Tierheim auf ein schönes Zuhause bei Doggenfreunden mit Haus und Garten warten muss!

Kontakt:

TH Amance
Ferme de la Fourasse
54770 Amance

Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

Ansprechpartnerin (deutschsprachig):

Christine Müller-Friedrichs

Telefon: (06872) 4 08 90 48
email: christine@vergessene-tiere.de

Frieda
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 11.03.2017

Frieda

Frieda

Sie wurde im Mai 2014 geboren.

Frieda kam als Scheidungswaise Anfang 2016 zu uns. Sie ist mit einer großen weißen, 4 Jahre alten Hündin und mit Kindern aufgewachsen. Entgegen der Aussagen des damaligen Frauchen’s vertrug sich Frieda bei uns im Tierheim von Anfang an nicht mit Artgenossen. Später teilten uns ehemalige Nachbarn mit, dass man Frieda und ihre Ziehhündin kaum ausgeführt habe und sie meistens in dem klitzekleinen Garten leben mussten

Wir haben sie Anfang 2016 an eine alleinstehende Frau vermittelt, die Frieda dann aber leider nach 6 Monaten zurück brachte. Sie habe in 4 Hundeschulen resp. Trainer „investiert“, alle seien zu dem Schluss gekommen, dass Frieda untherapierbar mit Artgenossen sei.

Frieda wird bei uns von einem ehrenamtlichen Mann betreut. 3 x täglich geht er mit Frieda spazieren, zwangsläufig nur angeleint. Frieda ist leinenführig, so lange keine Artgenossen in Sicht sind. Das macht es für Hans sehr, sehr schwer, mit ihr zu laufen. Es gibt einige wenige andere Männer, die ab und an mit ihr laufen. Aber Frieda liebt Hans über alles….
Gott sei Dank ist Herr sehr groß und stark gebaut so dass er Frieda körperlich auch gewachsen ist.

Hans und seine Frau können Frieda nicht nehmen, da sie eine eigene Staffordshire Terrier Hündin haben (auch ein Tierschutznotfall aus unserem Tierheim). Frieda ist „Auto fest“, stubenrein, ist top-fit, energiegeladen und hat sehr viel Kraft. Sie liebt Wärme und bezieht ihren Schutz u.a. über ihren geregelten Tagesablauf und die Betreuung von Hans. Im Umgang mit Kindern können wir sie nicht wirklich beurteilen.

Anfangs ist sie bei Fremden introvertiert.

Frieda ist nun schon wieder 8 Monate bei uns, sie tut uns in der Seele leid.

Wir bitten sie dringend um Hilfe und sind für jede Unterstützung sehr dankbar!


Mit freundlichen Grüßen
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V.

Adelheid Noble
Tierheimleitung und stellvertretende Vorsitzende

TIERHEIM IM STAFFELER WALD
D-65556 Limburg-Staffel
Telefonnummer 06432-801455
Notrufnummer 0177-4965835

Lougo
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 11.03.2017

Lougo Lougo

Lougo

geb. 7/2015,

Deutsche Dogge

Lougo ist ein wunderschöner Deutsche Doggenrüde. Er kam total abgemagert, aus schlechten Verhältnissen im Tierheim (Haguenau, Nord-Elsaß) an. Lougo verbrachte den ersten Teil seines Lebens in einer Garage. Inzwischen hat sich Lougo erholt. Er ist vom Chrakter ein noch sehr junger, aufmerksamer Rüde. Lougo hat in seinem bisherigen Leben noch nicht so viel kennen gelernt, so daß er in manchen Situationen ängstlich reagiert. Auf einer Pflegestelle hat er mit einem kleinen Hund ohne Probleme zusammen gelebt. An der Leine zeigt sich Lougo doch bei Begegnungen mit Artgenossen sehr ungehalten. Mit der nötigen Zeit, dem nötigen Einfühlungsvermögen und etwas Arbeit, kann Lougo dieses Verhalten abtrainiert werden. Wer möchte diesen angehenden Traumhund bei sich aufnehmen?

Infos bei Andrea Neumaier Tel. 0171-9758473 oder andrea.neumaier@gmx.de

Felix
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 15.01.2017

Felix Felix Felix Felix Felix

Felix

Wir, das Heilbronner Tierheim haben in Ungarn am Plattensee ein Partnertierheim in dem Felix, ein Doggenmixrüde untergebracht ist und über den ich mit Ilona Gehrig gestern gesprochen habe. Sie hat gemeint, dass ich ihnen vielleicht ein paar Bilder und eine Beschreibung schicken darf, vielleicht hat er über Sie Chancen endlich ein Zuhause zu finden.
Unter diesem Link sind einige Bilder von ihm zusehen in der 5. Zeile ganz rechts

http://gallery.site.hu/u/Ngabi/Siofoki-kutyusok/palbum158/?g2_page=4, 65cm

Er ist seit 2/2014 dort, soll 8,5Jahre alt sein und wurde so beschrieben in der Datenbank als er dort ankam:
„Felix kam aus Nágocs zu uns. Anwohner hatten uns telefonisch benachrichtigt, dass auf ihrem Nachbargrundstück ein Hund lebt, der völlig entkräftet und bis auf die Knochen abgemagert ist. Wir haben einen örtlichen Tierarzt, der uns schon mehrfach geholfen hat, dorthin gebeten und er informierte uns sofort, dass der Hund dringend Hilfe braucht. Vor ein paar Monaten habe er ihn geimpft, damals war er mit 30-40 Kilo ein gesundes Tier, nun ist er auf weniger als 15 Kilo abgemagert. Wir haben ihn sofort aufgenommen...
Dieser grosswüchsige Hund hat schon einen monatelangen Genesungsweg hinter sich. Eine Darminfektion und eine unbehandelte Herzerkrankung hatten seinen Körper bis aufs letzte ausgemergelt, dank seines unglaublichen Lebenswillens und der unerschöpflichen Fürsorge seines Pflegers ist Felix wieder vollkommen genesen und kann ein vollwertiges Leben führen, wenn auch er die Herztabletten wird weiter nehmen müssen. Er baut langsam wieder Muskulatur auf, sein Appetit, seine Liebe zum Leben und zu Menschen ist grenzenlos, darum suchen wir nun nach dem passenden Zuhause für ihn. Leider ist er futterneidisch, wenn gleich das mit der Vorgeschichte verständlich ist, beeinflusst dies aber auch sein Verhaeltnis zu anderen Hunden. Vorerst müsste er als Einzelhund gehalten werden, muss aber dringend weiter sozialisiert werden. Felix wartet auf sein Traumherrchen, das ihn geduldig zurück in ein anstaendiges, glückliches Hundeleben führt, indem es nicht mehr an Liebe, Streicheleinheiten, Medikamenten und Futter mangelt.

Als ich mich nun wieder nach ihm erkundigt habe, hat mir Zuszsa, die das Tierheim leitet berichtet, dass er sich sehr geändert hat,
„vorher war sehr unfreundlich mit andere Hunde, jetzt schon kann mann sehr gut behandeln, hört sehr gut, und mit Rüde nicht konfrontiert, aber nicht lebt gerne zusammen. Mit Hündinnen ist brav, egal wer ist, spielt, und freundlich. Mit Menschen absolut sehr lieb, hört sehr gut, anhänglich, spaziert toll, lieb mit Kinder. Noch hat toll Aktivität, aber nicht wirbelt“

Da ich immer schaue, dass wir v.a die alten und kurzhaarigen Hunde dort herausholen, die im Winter im Freien in Holzhütten sitzen möchte ich auch ihm eine Chance geben, ein doggenerfahrenes Zuhause wäre sicherlich gut für ihn. Es wäre schön, wenn sie ihn mit in die Vermittlung aufnehmen würden und er ggf. einen Platz bei ihnen bekommen könnte, die Gebühren für Ablöse und Transport würde ich übernehmen.

Vorab vielen Dank fürs lesen und viele Grüße
Silke Anders
0178/801 4546

Scooby
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 08.01.2017

Scooby Scooby Scooby

Scooby

Scooby – ein richtiger lieber Rüde – auch zu Katzen

Rasse: Mischling
Alter geb: 10.10.2010
Geschlecht: männlich
Kastriert: ja
Größe: ca. 39 cm
Gewicht: 10 Kilo
Farbe: rotbraun
Katzenverträglich: ja
Verträglich mit Rüden/Hündinnen: ja

Scooby lebt derzeit auf einer Pflegestelle in 93073 Neutraubling und kommt dort mit anderen Hunden, Katzen und Kindern super zurecht. Er ist freundlich, zutraulich, verspielt und sehr aufgeschlossen. Der hübsche Hund kann auch vernünftig an der Leine laufen. Grundsätzlich möchte er seinem Menschen gefallen, ist aber auch schon in einem vernünftigen Alter. Alleine bleiben kann er schon, Autofahren ist kein Problem und natürlich ist Scooby stubenrein. Scooby ist der perfekte Familienhund.
Der stets sonnige Rüde kann auch nach einer gewissen Eingewöhnungszeit ohne Leine laufen.
Auf ein Kennenlernen freut er sich auf seiner Pflegstelle in Neutraubling.

Kontakt:
Frau Carlucci
93073 Neutraubling
09401/5354405
0160/5717884

Arthus
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 26.11.2016

Arthus Arthus Arthus

Arthus

Hier kommt der ARTHUS! Der schöne und liebe Hundebub wurde in Andalusien gefunden, er hatte wohl auch vorher schon kein schönes Leben und war dann ausgesetzt worden. Total abgemagert schlich er in der Gluthitze des Sommers am Straßenrand entlang, wunderbarerweise hielten junge Tierfreunde spontan an und brachten ihn ins Tierheim zu Maria del Mar.

Dort hat er sich toll erholt, er ist sehr freundlich zu uns Menschen. Natürlich manchmal ungestüm und sich seiner Kraft nicht bewusst, tollt ARTHUS lebensfroh mit seiner Junghundegruppe durch den Auslauf.

Er verträgt sich gut mit allen, egal ob Rüden oder Mädels. Er ist im März 2015 geboren, er misst 65 cm und wiegt um die 25 kg.
ARTHUS kann geimpft und gechipt sowie kastriert zeitnah reisen, wenn er hier von seiner liebevollen Familie erwartet wird.
Kontakt: Andrea Ferrari 0831/960 76 997 oder andreamariaferrari@yahoo.de

Kimba
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 21.11.2016

Kimba Kimba Kimba

Kimba

Kimba von der Dianaburg, Weimaraner (kurzhaar)
Wurftag: 12.05.2009, 27kg/ Ausbildung: Begleithundeprüfung/ befindet sich in 64683 Einhausen
Kimba ist eine sehr lebhafte und auch wachsame Hündin. Sie ist stets gut gelaunt und ein echter Clown. Menschen gegenüber ist sie sehr sozial und liebevoll.
Leider verträgt sie sich nicht mit anderen Hündinnen im häuslichen Umfeld, weshalb sie ein neues Zuhause sucht.
Draußen zeigt sie sich sehr führig- andere Hunde interessieren sie (meistens) nicht. Jagdtrieb ist vorhanden, aber in den Griff zu bekommen. Sie kann stundenweise alleine bleiben. Autofahren ist sie gewohnt.
Kimba sucht einen Platz bei hundeerfahrenen Menschen (möglichst ohne Kleinkinder, denn sie ist sehr temperamentvoll und springt schon mal hoch). Sie möchte ihre Menschen nicht teilen, deshalb sollten keine anderen Hunde vorhanden sein. Kimba möchte gerne Beschäftigung und Auslastung. Im Turnierhundesport hat sie erste Erfahrungen (Geländelauf, Vierkampf 1)- hier hat sie sichtlich Spaß. Auch für Agility, Canicross o.ä. wäre sie sicherlich zu begeistern.
Eine Vermittlung an Jäger ist ausgeschlossen.


Kontakt:
Alexander Schmidt 0160-94134863 oder per Mail an alex.schmidt@ass-spedition.de

Dora
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 05.11.2016

Dora Dora Dora

Dora

Rottweiler
* 2006
Rute kupiert

Dora ist 10 Jahre jung, kastriert und gechipt.
Sie ist eine kleinere Rottweilerhündin, die ursrprünglich aus Frankreich stammt.

Sie kann mit Kindern zusammen leben (wobei sie keine Babys oder Kleinkinder kennt) und auch einige Stunden alleine bleiben.

Sie braucht keine extrem langen Spaziergänge mehr. Mittlerweile humpelt sie etwas nach dem Aufstehen oder nach weiteren Gängen, da müßte nochmal überprüft werden, ob sie vielleicht Arthrose hat.

Sie ist verschmust und möchte am liebsten nur gestreichelt werden. Sie schläft tagsüber etwas, man merkt, daß sie langsam gemütlich wird.

Mit Hunden ist sie nach Sympathie verträglich, kleinere Hunde mag sie jedoch eher nicht. Sie sollte nicht zu Kleintieren oder Katzen vermittelt werden.

Sie ist noch in ihrem Zuhause, wo Sie aber nur noch bis zum 15.11.
bleiben kann. Gern kann man sie bei einem Treffen im Tierheim Stadthagen (PLZ 31655, bei Hannover) kennenlernen, über das die Vermittlung läuft.

Kontakt:

Kathrin Westphal
kleinmamakathrin@gmail.com (bevorzugt aufgrund der Arbeitszeiten)
Tel.: 05768 - 638 4073
Handy: 01578 - 515 0029

bzw. ab dem 15.11.2016:

Tierheim Stadthagen
Tel: 05721 - 3341
tierheimstadthagen@gmx.de

Lucas
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 05.11.2016

Lucas Lucas Lucas

Lucas

Rüde ca. 6-9 Monate alt.

Lucas, vermutlich ein Rhodesian Ridgeback Mix, sucht seine Familie für´s Leben! Ein zauberhafter und toller Bube, der mit seinem Bruder Dante in letzter Sekunde aus einer Tötung in Sevilla gerettet wurde. Die zwei Buben gaben ein trauriges Bild ab, wie sie da halb verhungert und extrem abgemagert zusammengekuschelt auf einem Betonboden in ihrer Zelle gelegen haben…

Tierliebe Menschen fanden den Anblick der beiden Hunde, die sich schon aufgegeben hatten, so herzzerreißend und traurig, dass sie die beiden Brüder spontan vor dem sicheren Tod gerettet haben.. So kamen die zwei Buben auf eine Pflegestelle (privates Tierheim) in Spanien, wo sie aufgepäppelt und dem Tierarzt vorgestellt wurden. Aber das reicht natürlich nicht, weil die kleinen Hundeseelen jetzt dringend ihre Menschen brauchen, wo sie ein glückliches Leben führen dürfen.  

Auf der Pflegestelle in Sevilla leben natürlich sehr viele Hunde, die zwar versorgt werden, aber es ihnen an Liebe und Zuwendung fehlt. Dass Lucas ein Recht darauf hat, nachdem was er erlebt hat, ein glückliches Leben führen zu dürfen… Er konnte es sich schließlich nicht aussuchen, wohin er geboren wurde, weshalb wir hier für den wunderschönen Lucas „seine“ Menschen suchen, die ihn so lieben, wie er ist. Lucas hat eine leichte Verformung der Vorderpfoten, vermutlich bedingt durch einen Unfall oder die lange Zeit der Mangelernährung. Aber Lucas ist gesund und dieses kleine Manko bereitet ihm auch keine nennenswerten Probleme, macht ihn aber einzigartig. Lucas ist frei von Mittelmeerkrankheiten, gechipt und zweifach geimpft. Die Kastration ist geplant, jedoch ist es momentan noch etwas zu früh.

Deshalb wünschen wir uns für Lucas, der etwas ruhiger und zurückhaltender ist als sein Bruder Dante, ein liebevolles Zuhause, damit er endlich ein Hundeleben genießen, Gras unter seinen kleinen Pfoten spüren und mit seinen Menschen gemeinsam die Welt erkunden darf, um abends glücklich und zufrieden in seinem eigenen Bettchen schlafen zu dürfen..

Wenn Sie die Familie sind, die Lucas einen Platz in Ihrem Leben und Ihrem Herzen geben möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Kontakt:
Julia Rüll
julia.ruell@googlemail.com

Caro Luft
bullmastiff@t-online.de

Dante
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 05.11.2016

Dante Dante Dante

Dante

Rüde ca.6-9 Monate alt.

DANTE, vermutlich ein Rhodesian Ridgeback Mix, sucht seine Familie für´s Leben! Ein zauberhafter und toller Bube, der mit seinem Bruder Lucas in letzter Sekunde aus einer Tötung in Sevilla gerettet wurde. Die zwei Buben gaben ein trauriges Bild ab, wie sie da halb verhungert und extrem abgemagert zusammengekuschelt auf einem Betonboden in ihrer Zelle gelegen haben…

Tierliebe Menschen fanden den Anblick der beiden Hunde, die sich schon aufgegeben hatten, so herzzerreißend und traurig, dass sie die beiden Brüder spontan vor dem sicheren Tod gerettet haben.. So kamen die zwei Buben auf eine Pflegestelle (privates Tierheim) in Spanien, wo sie aufgepäppelt und dem Tierarzt vorgestellt wurden. Aber das reicht natürlich nicht, weil die kleinen Hundeseelen jetzt dringend ihre Menschen brauchen, wo sie ein glückliches Leben führen dürfen. Durch Spenden wurden alle notwendigen tierärztlichen Untersuchungen finanziert und abgeschlossen, weshalb die Tierärzte grünes Licht für die Vermittlung gaben. Dante ist gesund und frei von Mittelmeerkrankheiten, gechipt und mehrfach geimpft. Aber noch nicht kastriert, weil noch zu jung.

Auf der Pflegestelle in Sevilla leben natürlich sehr viele Hunde, die zwar versorgt werden, aber es ihnen an Liebe und Zuwendung fehlt. Wir finden, dass diese kleinen Hundeseele Dante ein Recht darauf hat, ein glückliches Leben führen zu dürfen… Dante konnte es sich schließlich nicht aussuchen, wohin er geboren wurde.. Die zwei Brüder können einzeln vermittelt werden, weshalb wir hier für den wunderschönen Dante „seine“ Menschen suchen, die ihn so lieben, wie er ist.

Für Dante, der sehr aufgeweckt und verspielt ist, wünschen wir uns ein liebevolles Zuhause, damit er endlich ein Hundeleben genießen, Gras unter seinen kleinen Pfoten spüren und mit seinen Menschen gemeinsam die Welt erkunden darf, um abends glücklich und zufrieden in seinem eigenen Bettchen schlafen zu dürfen..

Wenn Dante Sie berührt hat und Sie die Familie sind, die dem „kleinen“ Mann einen Platz in Ihrem Leben und Ihrem Herzen geben möchten, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Kontakt:
Julia Rüll
julia.ruell@googlemail.com

Caro Luft
bullmastiff@t-online.de

Marley
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.10.2016

Marley Marley Marley

Marley

Die traurige und wahre Geschichte von Marley

Marley und seine kleine Schwester Marlen wurden in Andalusien ausgesetzt, da waren sie noch keine 4 Monate alt. So klein und jung hatten sie das Glück in das Tierheim der ARCA Jaen (Andalusien) gebracht zu werden. Sie waren Welpen, und wie alle Welpen, lustig, unschuldig und liebenswert. Marleys Schwester, Marlen, wurde ganz schnell im Internet entdeckt und adoptiert, sie konnte nach Deutschland reisen.
Auch ihr Bruder hatte eine Interessentin, die Vorsitzende eines deutschen Vereins, die ihn reservieren ließ und bereis seine Reise plante. Doch kurz vor dem Reisetermin wurde der Hundejunge von anderen Hunden im Zwinger attackiert und schwer verletzt, vor allem seine Rute war betroffen und der Tierarzt musste ein Stück abnehmen. Die Verantwortlichen im Tierheim mussten ihn einzeln setzen und so seine Heilung unter Kontrolle zu haben, auch um ihn vor neugierigen und frechen Mitbewohnern zu schützen. Zu seinem Unglück entzündete sich in den folgenden Tagen seine Wunde und man musste ihm die Rute komplett amputieren. Nun wollte die Dame aus Schwaben ihn auch nicht mehr.... es gab ja genügend andere Junghunde!
Das war 2013!

In der Zeit danach, durch seine Schmerzen und auch die längere Isolation wurde aus dem glücklichen und gut sozialisierten Hundeteenie ein unsicherer und ängstlicher Rüde! Es war nicht leicht einen Platz für ihn zu finden im Tierheim, in einer Gruppe von Mitinsassen. Er war einfach misstrauisch geworden, bedingt durch sein Erlebnis und die Schmerzen. In der Folge lebte er nacheinander mit 2 Hündinnen zusammen, nun mit Kumpeline Nr. 3, Olimpia. Mit den Damen ging es immer gut, mit Olimpia spielt er sogar wie ein Jungspund. Im Auslauf kommt er auch mit anderen Hunden bestens aus, nur im Zwinger eingesperrt zeigt er sich ihnen gegenüber grummelig und gestresst.
Mit uns Menschen ist Marley eher schüchtern und fast unterwürfig. Doch wenn er die Person kennt, fasst er schnell Vertrauen. Er ist sehr zugewandt und sympathisch. Marley mag gerne geknuddelt werden, er legt sich auf den Rücken, damit man besser an seinen Bauch kommt zum Streicheln, oder er legt einem die Beine auf den Schoß....
Nach den langen Jahren im Tierheim überrascht es einen wie gut der Rüde an der Leine läuft, er geht neben einem her ohne an der Leine zu ziehen, er ist ganz entspannt und zuversichtlich, neugierig auf das was kommt.
Marley beschnuppert alles, was er auf dem Weg so findet und nascht gerne von den Pflanzen im Park. Man kann sehen und fühlen wie glücklich Marley ist, in diesen kurzen Momenten der Freiheit und Abwechslung.
Auf den ersten, oberflächlichen Blick mag Marley ein schwieriger Hund sein, doch wenn man seine Geschichte kennt, wenn man mit dem Herzen schaut, auf den zweiten, tieferen Blick, entdeckt man ein liebevolles Wesen, das nur auf seine Chance wartet, ein glückliches geliebtes Leben zu leben.
Wer ihn adoptiert braucht Geduld und auch Einfühlungsvermögen, sowie Wissen darüber wie man einen Hund begleiten kann auf dem Weg in ein normales, gutes Hundeleben. Marley wird das mit all seiner Liebe seines großen Herzens, seiner Ergebenheit und Dankbarkeit zurückgeben
Teresa, Jaen, 09/2016
MARLEY ist im Januar 2013 geboren, er wiegt um die 27 kg bei einer Schulterhöhe von 60 cm, er ist kastriert und geimpft, und bereit zum Durchstarten in ein gutes Leben. In die Schweiz kann er nicht, wegen seiner fehlenden Rute!

Kontakt: Andrea Ferrari, 0831/96076997, andreamariaferrari@yahoo.de

Duke
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.10.2016


Duke
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Duke Duke Duke Duke Duke

Duke

Traumhund sucht Traummenschen fürs Leben

Aufgrund schwerer Krankheit und damit verbundenen Veränderungen bin ich gezwungen, mich schweren Herzens von meinem 1- jährigen Doggen Rüden Duke zu trennen.

Duke ist ein sehr anhänglicher und aktiver Vertreter seiner Rasse. Er möchte seinem Alter entsprechend gefördert und ausgelastet werden.
Da Duke nicht alle fremden Hunde toleriert, ist der weitere Besuch einer Hundeschule erforderlich.
Momentan lebt er mit zwei Hunden zusammen, mit denen er aufgewachsen ist. Somit ist eine Vermittlung zu einer souveränen Hündin durchaus denkbar.
Kleine Kinder sollten aufgrund seiner stürmischen Art nicht in seinem neuen Zuhause leben.

Duke hat Papiere, ist geimpft, gechipt und entwurmt. Er bleibt problemlos stundenweise alleine und fährt brav im Auto mit. Ebenso verfügt er über ein Grundgehorsam, welches weiterhin gefestigt werden muss.

Der wunderschöne Charmeur spielt für sein Leben gerne mit seinem Ball und geht auch ins Wasser.

Ich wünsche mir für ihn Rasse erfahrene Menschen, die Duke das liebevolle Zuhause bieten, das er verdient. Er wird es mit unendlicher Treue danken.
Ein Haus mit eingezäuntem Garten wäre wünschenswert.

Sie möchten Duke kennen lernen? Dann melden Sie sich unter 01520 175 96 75.

Vermittlung nur mit Abgabevertrag und Schutzgebühr. Keine Vermittlung in Zwinger- und Außenhaltung!

Yako
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 07.11.2015 - Update: 24.09.2016


Yako
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Yako
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Yako Yako Yako Yako Yako

Yako

Update im September 2016:
Der YAKO hat sich sehr verändert, mittlerweile hat er die Hausmeisterfunktion im Tierheim übernommen! Das heißt,
er wohnt in einem kleinen extra Zwingerabschnitt, der aber fast immer offen steht. Er kann selber entscheiden was er tut, zum Beispiel
ausruhen oder eine kleine Tierheim-Runde drehen. Er kommt mit den anderen Hunden gut aus, er braucht sie aber nicht wirklich zu seinem Glück.
Die MitarbeiterInnen des Tierheims, die er kennt, grüßt er mit Pfoti heben wenn sie das Tierheim betreten. Unbekannte Personen meidet er ganz sachte, doch frau kann sein Herz und Vertrauen leicht erobern, mit einem oder auch 2 guten Leckerlis!
Wer hat ein Herz und ein Plätzchen für den armen vergessenen Veteranen? Weihnachten 2016 unterm Tannenbaum, das ist unser Ziel für YAKO!

——-
Der Hundebub wartet seit sage und schreibe 8 Jahren in einem Tierheim in Andalusien auf ein liebevolles Zuhause!
Als kleiner süßer Welpe wurde er 2008 ins Tierheim gebracht, bald von einer Familie aufgenommen und da er dort wohl mal die Katze angegriffen hatte hat man ihn bald wieder eingeliefert.
Dieser kleine „Fehler“ hat YAKO nun lange traurige Jahre auf Beton beschert. Dabei ist er so ein lieber, zurückhaltender Rüde, leise und in sich zurückgezogen, resigniert. So viele Hunde hat er schon kommen und gehen sehen, doch noch nie hat jemand sein Herz für entdeckt.
Ein junger Mann nahm ihn in den letzten Jahren ab und zu übers Wochenende mit nach Hause, daher wissen wir, dass er sich gut benimmt, gerne im Auto mitfährt – und dass er echt nicht zu Katzen und Kleintieren sollte.
YAKO wurde im Februar 2008 geboren, er misst 59 cm bei einem Gewicht von 27 kg. Kastriert, geimpft und gechipt kann er sich auf den Weg machen.
Bitte melden Sie sich bei: Andrea Ferrari, 0831/96076997, andreamariaferrari@yahoo.de

Bitte melden Sie sich bei:
Andrea Ferrari, 0831/96076997
andreamariaferrari@yahoo.de

Timi
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 24.09.2016

Timi Timi Timi

Timi

Deutsche Dogge
Name: Timi
Geburtsdatum: 18.11.2011
Gesundheit: benötigt täglich Augensalbe
geführter Impfpass
kastriert

• gutmütig
• zieht sehr stark an der Leine
• akzeptiert einen Hundepartner
• an Katzen gewöhnt
• Verhalten zu kleinen Kindern: leider keine Erfahrungswerte!
• mag nicht jeden anderen Hund
• bleibt auch alleine zu Hause
• will gefordert werden (Spiel und Kopf)
• sehr anhänglich, Familienhund
• verteidigt seinen „Garten“ lautstark

Kontakt:
Hundepension Stephanskirchen (Rosenheim)
Ansprechpartner: Frau Andrea Kraust
Telefon: 08031 / 2213 083

Lara
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 11.09.2016

Lara

Lara

Lara, 6 Jahre alt, ist eine vom Veterinäramt als Miniature Bullterrier eingestufte verschmuste Hundedame, liebt ihren Kong und ist eine riesige Wasserratte.

Ausserdem ist sie freundlich zu GFremden und kann gut für sechs Stunden alleine gelassen werden. Möbel sind vor ihr sicher nur Spielzeug das sie neu bekommt muss ziemlich stabil sein.

Sie mag keine Katzen und durch einen Zwischenfall mit einem anderen Hund reagiert sie besonders auf kleine Hunde aggressiv. Mit Maulkorb/Halti kann man gut neben großen Hunden spazieren gehen.

Lara ist kastriert, hatte davor einen Welpen.

Gerne würden wir Lara ab und zu besuchen, da wir sie nur abgeben weil sie sich nicht gut mit kleinen wilden Kindern versteht und wir Zuwachs bekommen.

Abgabe nur gegen Schutzgebühr und Schutzvertrag.

Kontakt:

Geraldine Grohnert
Geraldine.grohnert@web.de
0157 - 317 727 62
88400 Biberach, BW

Franzi
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 11.09.2016

Franzi Franzi

Franzi

Unsere Franzi (geb. 21.01.2015, Boxer-Mix) kam als verspielter Junghund zu uns und eigentlich dachten wir, schnell ein Zuhause für die freundliche, verspielte und quirlige Hundedame zu finden.
Doch leider entwickelten sich manche Charakterzüge bei ihr anders als erwartet. So ist sie momentan anderen Tieren gegenüber sehr schwierig. Bei Katzen, Kleintieren, Großtieren und kleinen Hunden siegt der Jagdtrieb und sie benötigt eine klare Führung um sich dann gut zu benehmen.
Sie benötigt einige Zeit, um einen anderen Hund zu mögen und zu akzeptieren. Jedoch ist sie als Zweithund aufgrund von Eifersucht und Futterneid eher nicht geeignet.
Menschen gegenüber, egal ob fremd oder vertraut, ist sie sehr freundlich und aufgeschlossen, nur oft noch etwas zu stürmisch.
Franzi lernt unheimlich gern und schnell  und sollte auch weiterhin eine Hundeschule besuchen dürfen, um ihr geistiges Potenzial auszubauen und ihre Konzentration zu fördern.

Ihr Mensch sollte ihr deutliche Grenzen setzen, denn diese braucht sie. Das sollte ohne Härte, aber mit viel klarer und konsequenter Führung erfolgen.

Tierheim Gießen
Vixröder Str. 16
35396 Gießen
0641/52251
Email: info@tsv-giessen.de
Homepage: http://www.tsv-giessen.de

Nico
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 07.08.2016

Nico

Nico

Der ca. 5 Jahre alte Nico sucht ein Zuhause bei verständnisvollen Tierfreunden, die ihm Zeit, Vertrauen und Sicherheit schenken, damit er endlich in ein glückliches Hundeleben starten kann. Sein rechtes Auge ist blind, doch mit dieser kleinen Einschränkung kommt Nico gut zurecht. Da das Auge aber komplett reizlos ist, ist hier jedoch keine Behandlung erforderlich. Grundsätzlich ist Nico ein ganz freundliches, verschmustes und menschenbezogenes Kerlchen, das sich sehr nach ganz vielen Streicheleinheiten sehnt. In manchen Situation reagiert er noch ein wenig unsicher, möglicherweisen hängt das aber auch mit seinem eingeschränkten Sichtfeld zusammen. Auf seinem jetzigen Pflegeplatz hat er schon einiges gelernt, aber Nico hat noch viel nachzuholen und möchte so gerne noch viel mehr lernen und kennenlernen, was er in seinem bisherigen Leben alles vermisst hat. Der Besuch einer Hundeschule wäre für Nico nicht nur hilfreich, sondern würde dem fröhlichen, aufgeweckten, kleinen Kerl sicher auch großen Spaß machen. Mit anderen Hunden kommt Nico prinzipiell gut zurecht, wobei das natürlich immer auch etwas sympathieabhängig ist. Katzen werden zwar geduldet, aber ein neues Zuhause ohne Samtpfoten wäre für Nico wohl deutlich entspannter. Nico wiegt 14 kg, er hat eine Schulterhöhe von ca. 40 cm und ist kastriert, komplett geimpft, entwurmt und gechipt.

Kontakt:
Christine Schlicht
Tel. 08124 / 907 39 66 oder
christine.schlicht@t-online.de

Neela
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 09.04.2016

Neela Neela

Neela

Neela ist eine wunderschöne gerade 2 jährige Dt. Doggen – Boxer – Mix Hündin (Kastriert). Sie hat momentan 43 Kilo, ist damit aber noch sehr schlank.
Ihr ursprüngliches Zuhause war leider eine Katastrophe. Dort wurde sie bereits als Welpe nur hart angepackt und ist dadurch leider sehr abgestumpft.
Sie wurde von einem zum anderen gereicht und konnte nie einen richtigen Bezug aufbauen. Zudem wurde der Hund von klein auf immer gepuscht mit Joggen und Radfahren… so dass sie nie lernte mal zur Ruhe zu kommen. Auch lief Neela oft tagelang völlig alleine auf der Straße umher.
Nun lebt Neela bereits seit über einem Jahr bei uns auf Pflegestelle und hat in dieser Zeit schon sehr viel dazu  gelernt.
Als sie zu uns kam, ging sie Buchstäblich über Tische und Bänke, war kaum zu bändigen und immer auf 180. Sie musste komplett alles erst mal lernen, angefangen von Ruhephasen über Grunderziehung und dem normal geordneten Leben.
Neela hat einen extremen Kontrollzwang, neigt dazu alles beherrschen zu wollen und tut sich manchmal schwer sich unterzuordnen.
In der Flegelphase versuchte sie sich auch gegen ihre Menschen aufzulehnen, was wir mittlerweile aber hinter uns gelassen haben.
Neela ist in allen Emotionen immer über dem normalen Maß. Sie übertreibt bei allem, ob es spielen, kuscheln oder auch Konflikte sind.
Neela ist zwar grundsätzlich schon verträglich mit anderen Hunden und lebt hier momentan in einem Rudel mit 5 Hunden und Katzen.
Jedoch ist ihre Frustrationstolleranz extrem niedrig und seit im Dezember die Leithündin aus dem Rudel verstarb, eskaliert das Zusammenleben mit den anderen Hunden leider völlig. Man merkte zwar von Beginn an, dass Neela nicht wirklich Rudel tauglich ist, aber nun ist die Situation nicht mehr tragbar.
Neela sollte als Einzelhund vermittelt werden oder zu einem Rüden, der ihr körperlich überlegen ist.
Sie ist und bleibt ein absolutes Powerpaket, sie liebt es am Rad zu laufen, Futterbeutel Training aber ihre größte Leidenschaft ist es vor den Dogscooter gespannt zu werden.
Neela sucht also ein Zuhause bei sportlichen Menschen, denn wenn sie nicht ausgelastet wird ist das Zusammenleben mit ihr nicht sehr entspannend. Trotzdem ist es neben der Auslastung ebenso wichtig sie zur Ruhe zu bringen.
Neela kann, nach genügend Auslastung auch mal etwas alleine bleiben, was aber noch nicht zu ihren besten Talenten zählt. Sie fährt brav und gerne Auto. Stubenrein ist sie natürlich und die Grunderziehung sitzt auch. Sie läuft ohne Leine und ist gut abrufbar, zeigt jedoch Jagdtieb, den man im Griff haben muss. Neela ist eine Wasserratte, sie liebt es zu schwimmen und kein Tümpel ist sicher vor ihr.
Aktive und Hundeerfahrene Menschen, die mit liebevoller aber konsequenter Art mit ihr umzugehen wissen, finden in Neela ganz sicher ihren Traumhund.

Sollten Sie Interesse an Neela haben, schreiben Sie mir eine Email unter:
anjaschneider6@t-online.de
oder rufen Sie mich an:
0176/34135597

Standort: 97320 Großlangheim

Taylor
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 13.03.2016

Taylor Taylor

Taylor

Taylor, Doggen-Boxer-Staff Mischling, Rüde, nicht kastriert, 5 Jahre alt.

Taylor hat eine Futtermittelallergie wodurch er nur Pferd und Ente verträgt. Auch eine Hautkrankheit hat er, weswegen er auf Tabletten angewiesen ist.
Er ist verträglich mit Katzen, Kindern und Hündinnen. Bei Rüden zeigt er gerne mal, wer der Chef ist.
Taylor ist ein etwas ängstlicher Hund, weswegen er beim Gassi gehen an der Leine zieht. Er ist nicht kastriert und ist Männern gegenüber 'sehr vorsichtig', aber mit der richtigen Erziehung und dem näher bringen des männlichen Geschlechts sollte dies kein Problem sein.
Auch mangelt es ihm an Impulskontrolle: Wenn sein derzeitiges Frauchen nicht zu Hause ist, fängt Tayson an zu quengeln und rupft sich manchmal sogar Fell aus, bis es blutet.
Es wäre sinnvoll, ihn in eine Familie zu geben, die sehr erfahren mit solchen Hunden sind.

Standort: 21255 Tostedt

Kontakt: Cassandra Kautz, Handynummer: 017658673881, eMal: Cassy-Kautz@web.de

Maecki
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 05.08.2015

Maecki

Mäcki

Unter unseren Tierheim-Hunden befindet sich ein 8 - 9 jähriger Doggen-Labrador-Mix namens Mäcki (Maggi). Der unkastrierte Rüde kam vor einem guten Jahr zu uns.
Er ist nicht wirklich verträglich mit anderen Hunden, daher würden wir uns freuen, wenn er ein Zuhause bekommt, in dem er Einzelhund sein darf.
Mäcki ist ein großer schwarzer Riese, der in seinem Zwinger schon Eindruck macht. Die ehrenamtlichen Helfer sind von ihm trotzdem positiv beeindruckt, dennoch möchte ich nicht verheimlichen, dass er bereits gebissen hat.
Wir geben die Hoffnung aber nicht auf und trainieren mit ihm im Rahmen der Möglichkeiten. Hier zeigt sich Mäcki als gelehrig. Sein aktueller Gassigänger beschreibt ihn als verschmusst und lieb, jedoch benötigt er eine klare Führung.
Mäcki hat das größte Vertrauen und den meisten Respekt vor Männern, daher denken wir, er wäre in einem Männerhaushalt oder bei einem Ehepaar (wo der Mann die neue Bezugsperson für Mäcki wird) gut aufgehoben.

Kontakt:
Katrin Hoffmann 0178/55 32 691
eMail katrinhoffmann83@web.de

oder (2. Vereinsvorsitzende) Frau Braumann 0151/467 500 76

Elfi
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 04.07.2015

Elfi

Elfie

Elfi kam als Fundtier ins Tierheim Berlin. Sie ist eine sehr sensible Hündin, die noch nicht alleine bleiben kann. Ihre neuen Besitzer sollten am Anfang viel Zeit für sie haben, bis sie sich eingelebt hat. Elfi ist zwar sehr verspielt, aber auch sehr unsicher. Aus Unsicherheit reagiert sie auf fremde Menschen zum Teil sehr offensiv.

Wir suchen für Elfi kompetente und Rasse-erfahrene Halter ohne Kinder, die in einer ländlichen Gegend wohnen. Einen souveränen Doggenrüden als Partner würde sie begrüßen.

Wenn Sie sich für Elfi interessieren, schreiben Sie bitte eine E-Mail an tiervermittlung@tierschutz-berlin.de, in der Sie kurz ihre Hunde-Erfahrung schildern und Elfis neues Heim beschreiben. Geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer für Rückfragen an.
Vermittlungs-Nr. 14/1176
Rasse: Deutsche Dogge
Geburtsdatum: 08/2012
Im Tierheim seit: 13.03.2014
Geschlecht: weiblich

Hier gehts zur Original-Seite!

Kontakt:
Xenia Katzurke

Tierärztin
Verhaltenstherapeutin Hundetrainings- und Rehazentrum

Tel +49 (0)30 76 888-205
E-Mail: xenia.katzurke@tierschutz-berlin.de
Web: www.tierschutz-berlin.de

signatur


Magnus
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 22.06.2015

Magnus Magnus

Magnus

Deutsche Dogge, kastrierter Rüde, ca. 85 cm groß, 65 kg schwer, 4 Jahre alt.
Standort: TH Bochum

Magnus hat leider eine Einstufung nach § 3.3 Landeshundegesetz NRW als gefährlicher Hund!

Doggen-Liebhaber aufgepasst: schmucker Bursche sucht neue Bleibe!

Ich heiße Magnus und bin sehr sensibler und unsicherer Kerl. Ich bin kein Hund, mit dem Sie gemütlich durch den Park schlendern können, denn ich passe auf meine heissgeliebten Menschen auf… da kann es leicht passieren, dass ich nach anderen Hunden oder auch nach Menschen schnappe, wenn diese zu nahe an unsere Bank kommen.

In meiner Vergangenheit bin ich leider negativ aufgefallen, daher brauchen meine zukünftigen Besitzer einen großen Sachkundenachweis.

Wer einen treuen Wegbegleiter sucht und gerne eine Herausforderung eingehen möchte, ist bei mir an der richtigen Adresse!

Ich suche nette Menschen, die mich so nehmen wie ich bin. Damit ich mir nicht vorkommen muss, wie der berühmte Elefant im Porzellanladen.

Aufgrund meiner Konfektionsgröße solltet Ihr sowie Eure Kinder auf jeden Fall standfest sein.

Mit Artgenossen bin ich nach Sympathie verträglich. Dafür kann ich aber auch mal alleine zuhause bleiben.

Kontakt:

Tierschutzverein Bochum
Hattingen und Umgebung e.V.
Kleinherbeder Str. 23
44892 Bochum

Tel: (0234) 29 59 50
email: info@tierschutzverein-bochum.de

Hinweis:

Der hier vorgestellte Hund ist uns nicht persönlich bekannt. Alle Informationen über Charakter, Gesundheit etc. stammen von den Vermittlern. Für die Richtigkeit dieser Angaben übernehmen wir daher keinerlei Verantwortung. Weiterhin möchten wir darauf hinweisen, dass wir grundsätzlich keinen Einfluss auf das Vermittlungsprocedere haben. Wir bieten durch Veröffentlichung des Gesuchs auf unserer Seite lediglich ein Portal, um den Hund großflächiger bekannt zu machen.

Kishani
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.11.2014

 

Kishani

Kishani vom Schloß Laupheim !!!!ACHTUNG!!!! Sehr sehr Dringend..... Kishani sucht ganz dringend ein neues, liebevolles Zuhause..... Sie wird am 17.11. 2014 5Jahre jung und ist top fit.... Sie liebt Kinder, Erwachsene und alles, was gut zu Ihr ist....
Also, Doggenliebhaber, meldet Euch und macht Weihnachten für Kishani perfekt! Kishani dankt es euch..... bei Fragen stehe euch zur Verfügung!

Kontakt:
mandyneutschel@yahoo.de

Scooby
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.11.2014

Scooby Scooby Scooby Scooby

Scooby

Scooby, ein Labrador-Dogge-Mischling, ist am 12.04.2012 in Freilassing zur Welt gekommen.
Er ist komplett geimpft, gechipt und kastriert. Er ist kinder- und katzenfreundlich, kennt auch Hasen und Pferde, aber vor Pferden hat er etwas Angst. Scooby hat von Dezember 2013 bis März 2014 ein Hundetraining absolviert. Er liebt das Wasser und wenn man mit ihm und seinem Ball spielt. Scooby kann ohne Leine geführt werden und geht bei Fuss. Er ist intelligent und aufgeweckt und lernt sehr schnell. Scooby liebt es zu kuscheln, vor allem mit den Kindern :D

Scooby wurde von einem kleinen Hund gebissen, und seitdem kann er mit kleineren Hunden weniger. Beim Gassi gehen ist es möglich, aber in seinem eigenen Zuhause klappt es mit den Kleinen nicht. Mit größeren Hunden hat er kein Problem.

Kontakt: hollmannevi@gmail.com

Cleo
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 19.10.2014

Hier geht es zur Originalseite mit noch mehr Fotos und Videos.

Cleo

Cleo

Cleo

Cleo

Cleo

Cleo

Diese kleine Hündin humpelte mit einem verletzten Bein durch die Straßen, von wo sie in die Obhut unseres Partnertierheims in Siofok/Ungarn kam.

Cleo hatte einen schlechten Start in ihrem bisher kurzen Leben. Sie hatte im Welpenalter offenbar eine Oberschenkelfraktur erlitten, die ihr Schmerzen bereitete. Der Knochen war dabei vollständig zertrümmert worden und die Knochenstücke begannen im Oberschenkel zu wandern und verursachten Entzündungen. Sie wurde in Budapest von einem Spezialisten operiert, die Knochensplitter wurden entfernt und ein Implantat eingesetzt, was glücklicherweise alles sehr schön verheilt ist, so dass wir jetzt nach einer Endstelle oder einer Pflegestelle für sie suchen.

Sie ist extrem gutmütig und anpassungsfähig, sie mag Menschen, kommt mit anderen Hunden aus und ist auch katzenfreundlich. Im kommenden Jahr steht noch eine Operation an, wenn das Implantat entfernt werden muss; auch wenn das Bein vielleicht nicht 100%ig gerichtet werden kann, kann sie in ihrem neuen Zuhause ein erfülltes Leben ohne Schmerzen führen.

Cleo befindet sich noch in unserem Partnertierheim in Siofok/Plattensee, kann aber bei unserer nächsten Reise gerne mitkommen und in der neuen Familie einziehen.

Eigenschaften:
für Familien geeignet, verträglich mit Rüden, verträglich mit Hündinnen, verträglich mit Katzen

Ausreise:
Alle Hunde kommen gegen Tollwut geimpft, gechipt, entwurmt und mit EU Ausweis nach Deutschland. Unsere Hunde werden mit einem Schutzvertrag gegen Schutzgebühr und vorheriger Platzkontrolle abgegeben.

Kontakt:
Wenn Sie unserem Vierbeiner ein schönes Zuhause geben möchten wenden Sie sich bitte an:

Hundehilfe Marika e.V.
Frau Raumer (tägl. von 10-12 Uhr)
Tel.: 08233 / 797 06 93
Mobil: 01523 / 42 037 50
Email: info@hundehilfe-marika.de

Rex
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 28.09.2014

 

Rex

Alter: geb. Oktober 2010.
Kastriert: Nein
Verträglichkeit: grundsätzlich mit Rüden, ja, wenn der andere Rüde rumkeift, keift er zurück- Hündinnen ja, totale Begeisterung! ;-) Katzen kennt er auch und hat Respekt vor ihnen.
Erziehungsstand: Sitz, Platz, Pfote und Hopp, wobei er sich das Sitz und Platz manchmal zurechtwurschtelt, was halt bequemer an dem Zeitpunkt ist.
An der Leine gehen: Jein, meistens zieht er, manchmal geht er perfekt. Wir arbeiten außerdem mit dem Halti. Wenn er allerdings einen anderen Hund sieht, will er ihn sofort begrüßen.
Allein bleiben: Rex hat Verlustängste. Die Nachbarn der jetzigen Besitzerin sagen, er weint ca 10, 15 Minuten und hört dann auf, bei längerem alleinbleiben bellt er wohl auch. Alleine bleiben muss also wohl noch geübt werden. Mit einem anderen Hund zusammen geht das aber offenbar gut.
Sonstiges: Ohne Leine geht er auch sehr schön, lässt sich auch zurückrufen. Wenn da allerdings (mal wieder) ein anderer Hund kommt, muss man viel Glück haben, ihn zurückzurufen.
Rex ist teilweise ängstlich, und erschrickt leicht, wenn ein plötzliches Geräusch kommt. Er kann auch schön am Fahrrad gehen! Trockenfutter mag er nicht. In der Wohnung ist er total verschmust und will einem immer hinterherdackeln. Draußen ist er sehr leicht abzulenken.

Kontakt: Julia.Goesch@gmx.de

Sparga
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 30.08.2014

Sparga Sparga

Sparga

Sparga kam im April 2012 zur Welt, ihre Mama ist auf dem Foto zu sehen...
Seit August 2012 ist sie bereits im Tierheim, auch ihre Geschwister warten
noch immer auf ihre Chance! Ihr Papa war ein Magyar Agar. Die hübschen Hunde
sind alle über 62 cm hoch gewachsen, Sadi - der große Bruder - ist
inzwischen etwa 70 cm hoch.
Alle sind der Rasse entsprechend sehr bewegungsfreudig und suchen sportliche
Menschen! Sensibel sind sie und begeisterte Katzenjäger! Noch suchen Sparga
und 5 ihrer Geschwister ein neues zu Hause!! - Gesamt sind es 4 Hündinnen
und 2 Rüden...
Die Mutter hat bereits ein neues zu Hause gefunden!!

Martina Schöttner
Tappancs@gmx.de
Tel. 0049 3695 8582478

http://heimhunde.iphpbb3.com/forum/58238641nx57301/ungarn-f21/

Sylvester
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 30.08.2014

Sylvester

Sylvester

Sylvester

Sylvester

Sylvester

Sylvester


Sylvester

Sylvester

Sylvester

Silvester ist ein Brackenmischling, *2009.
Silvester wartet seit 02.01.2011 im Tierheim, mit einem Stahlseil um den
Hals wollte man ihn loswerden...
Er ist brav und anhänglich und liebt es, zu laufen. Er braucht so sehr ein
warmes Plätzchen auf der Decke, denn die Kälte mag er überhaupt nicht. Ob er
diesen Winter bereits im Warmen verbringen darf?
Gechipt, geimpft, kastriert wird er in sein neues zu Hause einziehen! - Er
lebt in einem großen Rudel, ist sozial und verträglich! Ein Katzentest kann
auf Anfrage durchgeführt werden!

 

Kontakt:
Martina Schöttner
Tappancs@gmx.de
Tel. 0049 3695 8582478

http://heimhunde.iphpbb3.com/forum/58238641nx57301/ungarn-f21/

Gogo
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.08.2014

Gogo

Gogo

Gogo, Dobermann-Rüde, geb. ca. Anfang 2013, verliert wegen Trennung sein Zuhause.
Er ist mit Kindern (jetzt 2 und 8 Jahre alt) aufgewachsen, verträgt sich auch mit Katzen und kennt Pferde. Andere Hunde ignoriert er, es würde aber sicher nicht schaden, wenn ihm viel Gelegenheit zum Kontakt mit Hunden geboten würde.
Gogo hat ein liebes, freundliches Wesen und will nur gefallen.
Standort: 01979 Brandenburg - Lauchhammer

Kontakt: 0174-2132036 (Besitzerin)
oder mandyneutschel@yahoo.de (Nachbarin)

Don
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 29.06.2014

Don Don

Don

Don ist ein bildhübscher, kastrierter Doggenrüde (*26.05.11), der derzeit in der Nähe von Heilbronn lebt.
Momentan lebt er mit einer Doggenhündin zusammen und die beiden sind ein Herz und eine Seele. Leider reagiert der einst so soziale Don mittlerweile aggressiv auf fremde Hunde. Seine jetzige Halterin kann dies körperlich nicht mehr 'händeln' und auch der Versuch mit einer Trainerin an Don"s Verhalten zu arbeiten ist leider nicht gelungen.

Wir suchen ein Zuhause mit Hundeerfahrung, Konsequenz und Liebe! Auch körperlich sollte man Don gewachsen sein. Wie gesagt er war absolut verträglich als er vermittelt wurde und hat sich erst jetzt so entwickelt - wir haben also noch Hoffnung ;-)

Don"s zweites Problem: er ist Leishmaniose positiv. Aber er ist perfekt eingestellt und hat ansonsten keinerlei Probleme damit. Don beherrscht die Grundkommandos, ist natürlich stubenrein, kann stundenweise alleinebleiben und fährt ruhig im Auto mit. Weiteres gerne telefonisch oder bei einem Kennenlernen !

Kontakt:
hunde_triplea@gmx.de

telefonisch:
Julia Paning: 0163-5400064
Ute Ayerle: 0202-7240222 oder 0160-7438542

Bluna
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 20.02.2014

 

Bluna

Bluna, ein Labrador-Doggenmischling, ist und sieht aus wie ein zu groß geratener Labrador. Fell kurz und schwarz Sie ist am 31.07.2004 geboren, Stockmaß ca. 65 cm Gewicht ungefähr 45 – 50 kg Sie ist gechipt.

Sie geht auf Menschen sehr stürmisch zu und möchte dann gestreichelt werden oder möchte toben. Das hat jetzt im Alter etwas nachgelassen, aber es wird immernoch jeder Besuch bei uns stürmisch begrüßt.

Sie ist gesund und fit. Die meisten Leute die sie treffen, würden sie nicht auf 9 Jahre schätzen. Sie ist nicht mehr die Sportskanone die sie mal war, aber tollt noch ungemein wenn wir im Feld sind. Sie hat weder HD noch Artrose oder sonst etwas. Auch Zahnprobleme hat sie keine. Sie ist außerdem eine Wasserratte und schwimmt, wenn sie die Gelegenheit bekommt gerne lange Strecken.

Sie ist ein Familienhund und tagsüber nie alleine. Sie kann aber gut mehrere Stunden alleine bleiben, unsere Nachbarn (4-Parteien-Haus) haben gemeint, sie würde weder bellen noch sich anders bemerkbar machen, wenn wir nicht da sind.

Ansonsten verträgt sie sich mit Kindern sehr gut. Unser Sohn ist 2,25 Jahre und wir hatten nie Probleme. Vom ersten Tag an, wo unser Sohn nach Hause kam, hat sie ihn geliebt.

Ältere Kinder wären trotzdem sicher besser, da die sich besser mit ihr abgeben könnten, aber mit den Kleinen funktionierts auch, sie ist halt nur sehr groß und schwer und stürmisch und unser Sohn wird hie und da schon mal angerempelt oder umgeschubst.

Früher hatten wir einen Kater auch das funktionierte gut. Sie hat den Kater akzeptiert, wenn es auch nie Freundschaft gewesen ist.

Draußen im Garten oder auf dem Feld jagt sie allerdings fremde Katzen, die nicht zum Haushalt gehören. Überhaupt ihr Jagdtrieb ist ihr einziger großer Fehler. Draußen im Feld ohne Leine bleibt sie meist für längere Zeit bei mir läuft in einigem Abstand mit mir mit, sobald ich aber eine Sekunde unaufmerksam bin, haut sie mir ab und geht im Wald stöbern. Sie kommt jedes mal nach spätestens 5 max. 10 Minuten wieder, bleibt also nie lange aus aber ideal ist das natürlich nicht.

Mit anderen Hunden verträgt sie sich im Allgemeinen gut. Wissen muss man hier, dass sie an der Leine auf andere Hunde oftmals scheinbar aggressiv reagiert, vor allem wenn die anderen Hunde auf Distanz bleiben. Das irritiert die anderen Hundebesitzer oft und es braucht ein wenig Überzeugungskraft Bluna mit den anderen Hund Kontakt aufnehmen zu lassen, denn es ist meist nur die Frustration dass sie den Hund nicht beschnüffeln oder begrüßen darf. Auch hier ist sie eher die Stürmische. Trifft sie den gleichen Hund ohne Leine ist es fast immer völlig unproblematisch, wobei manche Hunde mit ihrer stürmischen Art überfordert sind. Ansonsten haben wir mit anderen Hunden kaum Probleme, außer bei uns in der Wohnung oder im/am Grundstück, da ist sie sehr territorial. Ob sie als Zweithund gehalten werden könnte, weiß ich daher nicht. Wenn es um „ihre“ Menschen, Platzdecke oder Futter geht, versteht sie bei uns in der Wohnung keinen Spaß bei anderen Hunden. Ordnet sich der andere Hund jedoch unter, ist auch das dann kein Problem.

Welpen gegenüber war sie in der Vergangenheit oftmals aggressiv, allerdings hat sich das etwas gebessert, ich bin bei Welpen trotzdem nach wie vor sehr vorsichtig.

Sie fährt gern Auto und bleibt ordentlich sitzen oder liegen dabei, ging mit uns in den Urlaub und war auch im Urlaub ein problemfreier Hund. Längere Autofahrten waren auch nie ein Problem, mit den entsprechenden Pinkel- und Laufpausen natürlich.

Ansonsten ist sie sehr sehr anhänglich und wird gerne gekrault und beschmust, Gäste und Freunde werden von ihr daher sofort in Beschlag genommen.

Wir würden sie gerne wieder in einer Familie wissen oder eben bei jemanden der genügend Zeit für sie hat abgeben. Im Tierheim in einem Zwinger wäre sie sicher nicht gut aufgehoben. 2005 war sie ja bereits schon für kurze Zeit (ich glaube es waren 5 oder 6 Wochen) im Tierheim und hat dort stressbedingt Magenprobleme bekommen, die sich dann bei uns innerhalb kürzester Zeit gelegt haben und nie wieder aufgetreten sind. Sie lernt gerne Tricks, weils da so viele Leckerlis gibt, sie spielt auch gerne Ball, d. h. wer gerne lange Spaziergänge mag und ein wenig Hundetraining machen will oder Bälle werfen oder Stöckchen schmeißen, der hat mit dem Hund sehr viel Spaß. Im Alltag ist sie völlig unkompliziert und problemfrei. Sie ist ein ruhiger und ausgeglichener Hund, hat keine Ängste oder Phobien und übersteht z. b. auch die Sylvesternacht ohne größere Probleme.

Wir geben sie wirklich nur extrem ungerne ab, aber da mein Mann gesundheitlich wirklich sehr angeschlagen ist, ist es bei uns einfach nicht mehr machbar. Der Hund sollte, wenn mein Mann in ca. 12 Tagen aus der Klinik zurückkommt auf ärztlichen Rat schon nicht mehr bei uns in der Wohnung sein. Ich kann sie vorübergehend bei meinen Eltern unterbringen, da aber meine Eltern auch schon sehr alt sind, möchten sie unsere Bluna nicht dauerhaft aufnehmen. Ich bin ziemlich verzweifelt und auch traurig, es wäre daher schön wenn Sie vielleicht etwas für sie finden könnten.

Kontakt:
Claudia Wolf 0177/4470854 ode
Email-Adresse fireanddragon@t-online.de

Amadeo
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 19.01.2014

AmadeoAmadeo

Amadeo

Amadeo, Schweizer Sennenhund, SH 60 cm, ca. 55 kg, ein sehr verträglicher, gutmütiger Hund, auch zu Kindern sehr lieb.
Ich heiße Amadeo und bin 9 Jahre alt. Ich bin kastriert und ein sehr verträglicher Rüde.
Leider habe ich mein Herrchen durch einen Unfall verloren und brauche nun eine neue Familie. Da ich recht groß bin, wäre es praktisch, wenn ich etwas mit Garten finden würde. Aber ich bin es auch gewohnt in einer Wohnung zu leben. Ich bin im Moment ein sehr trauriger Hund und würde mich freuen, wenn mich jemand aufnehmen würde.

Kontakt:
Tel. 089-904 90 123, Fax 089-904 90 122, Mobil 01577-47 47 130, monika@sawallisch.de

Bela
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 03.01.2014

 

Béla

"Béla", der sanfte Riese! Béla wartet schon zwei Jahre auf SEIN Zuhause und ist etwa 2006 geboren. Nichtsdestotrotz ist er verspielt, bewegt sich gern, ist immer gut gelaunt, versteht sich mit allen Hunden - egal ob Rüde, ob Hündin - und ist total lieb. Er ist kastriert und geimpft etc. Wer hilft Béla, dass er nicht den Rest seines Lebens in der Tierpension verbringen muss? Béla ist ein super Kerl!

Näheres unter: 06991 337 81 82 .
Von: Romana Boschert romana.boschert@speed.at
Dringend Fixplatz gesucht!!

Felix
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 03.01.2014

 

Felix

"Felix" ist ebenfalls so ein kleiner Pechvogel, für den sich in der Tötungsstation keiner interessiert hat. Um ihn vor dem Erfrierungstod zu retten, konnte er dank lieber Paten in der Tierpension unterkommen und sucht dringend ein fixes Zuhause. Felix ist etwa 2010 geboren, kastriert und mit Hündinnen gut verträglich. Katzen sollten keine im Haushalt sein. Felix sucht dringend, er braucht seine eigenen Menschen und viel Beschäftigung für seine unterforderte Nase. Felix braucht verständnisvolle Menschen, die ausschließlich positiv und ohne Druck mit ihm arbeiten!

Näheres unter: 06991 337 81 82 . Bitte 0043 vorwählen...
Von: Romana Boschert romana.boschert@speed.at
Dringend Fixplatz gesucht!!

Apollo
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 31.12.2013

 

Apollo

American  Bulldog (Papiere)
geb: 26.05.2008 männl./ kastr. Wesenstest ok.
geimpft, gechipt , Allergie
kennt Katzen und Reptilien
ist sehr Kinderlieb und brav
liebt Menschen und Besuch
ist wirklich nur freundlich

Wegen Trennung ihrer Besitzer ist jetzt leider keine Zeit mehr für Apollo und Kira. Deshalb wird dringend ein neues Zuhause gesucht, wenn möglich gemeinsam mit Kira.

Kontakt:

manfred.kelldorfner@gmx.de
Tel: 0174 / 3174108
08638 / 83775

Kira
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 31.12.2013

Kira

Kira

Husky-Bordeaux-Doggen-Mix
geb: 27.06.2007
Wesenstest ok
 Brav und Intelligent,
will geistig gefordert werden, sucht sich sonst eigene Aufgaben
kennt Katzen und Reptilien
bei anderen Hunden entscheidet die Sympathie.

Wegen Trennung ihrer Besitzer ist jetzt leider keine Zeit mehr für Apollo und Kira. Deshalb wird dringend ein neues Zuhause gesucht, wenn möglich gemeinsam mit Apollo.

Kontakt:

manfred.kelldorfner@gmx.de
Tel: 0174 / 3174108
08638 / 83775


Barklay
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 17.12.2013

Barklay

Barklay

Doggenrüde Barklay, geb.: 20.10.2010, ist gechipt, nicht kastriert, Schulterhöhe ist ca. 85 cm, Gewicht ca. 75 kg
Barklay ist katzenverträglich, er lebte mit 2 weiteren unkastrierten mittelgoßen Rüden im Haus, war kinderlieb, die Kinder sollten aber schon "standfest" sein, denn er ist doggentypisch tollpatschig und verspielt. Anfangs zeigt er sich etwas schüchtern, taut aber schnell auf. Barklay ist noch nicht ganz leinenführig. Wie er sich zu anderen Artgenossen verhält, ist unklar, denn er kannte nur seine beiden Hundekollegen. In der letzten Zeit kam der arme Kerl nur noch in den Garten, um sein Geschäft zu erledigen.
Wir suchen dringendst eine Pflegestelle oder eine Endstelle für Barklay, damit er nicht ins Tierheim kommt.

Kontakt unter Tel. 01725372143

Bexter
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 08.09.2013

Bexter

Bexter

Notfall!
Bexter, Deutsche Dogge, ca. 3 Jahre alt.

Wir haben ihn im Oktober 2012 als Notfall aufgenommen, er war damals sehr krank. Bexter hat 95 cm Schulterhöhe und wiegt jetzt 77,5 kg.
Bexter ist kinderlieb zu 1000%, katzenverträglich, auch mit Hündinen und Kastraten. Ob er auch mit Rüden verträglich ist, konnten wir bisher nicht testen. Er fährt gerne im Auto mit, liebt Bälle, bleibt auch mal alleine, liebt das Knuddeln und Schmusen, läuft auch ohne Leine beim Spazierengehen (sogar in der Stadt). Bexter hat große Angst vor dem Tierarzt.
Er hat an der Leine und in seinem Revier einen ausgeprägten Beschützerinstinkt (?).

Bexter darf wegen Allergie nur ausgewähltes Futter haben: Von Pet Balance Medica Hypoallergen (erhältlich im Fressnapf), außerdem gekörnten Frischkäse, Rinderohren, Rinderbeißknochen, Rinti 100% Fleisch Leckerlis, alle Kausachen ohne Fett (doch niemals Schwein!).

Kontakt: 066949112486 oder 015231762804

Karibosch
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 11.08.2013

Karibosch

Karibosch

Karibosch

Karibosch

Husky-Rüde, geb. November 2009
Die Nachbarin der derzeitigen Besitzer, die mit ihm Gassi geht, schreibt:
Karibosch ist ein lieber braver Kerl, ich würde ihn auf alle Fälle als sehr gutmütig einschätzen, er schnappt nicht und kommt mit jedem Menschen gut klar. Für Familien mit Kleinkindern ist er eher nicht geeignet, da er gern mal an einem hochspringt und einen schon ins "wanken" bringen kann.
Freilauf ohne Leine geht gar nicht, da würde er gleich durchstarten und abhauen. Er ist ein sehr kraftvolles Tier und bräuchte wirklich jeden Tag seinen Lauf von mindestens 10 Kilometern oder auch mehr. Aber auch das Gassi gehen ist natürlich wichtig, weil er ja gerne schnüffelt.
Beim Gassi gehen hat er das Problem: Sobald jemand mit einem Hund entgegenkommt, möchte er unbedingt zu diesem Hund hin. Er zieht dann mächtig an der Leine und springt hin und her, da hat man ganz schön zu halten. Bislang war es aber immer so, daß er nur neugierig auf den anderen Hund (sei es Rüde oder Hündin) ist, scherzen und schon auch seine Dominanz zeigen möchte, hat aber nie ein Problem gegeben, da die bisherigen Gegenüber auch gutmütig waren.
Wie er sich gegenüber Katzen verhält, kann ich leider nicht beurteilen. In seiner Nachbarschaft gibt es Katzen, die auch mal vor der Gartentüre vorbeigehen (hinter der er ja meistens liegt) , da nimmt er eigentlich keine besondere Notiz.
Ideal für Karibosch wären Menschen, die bereits einen Husky oder auch einen Schäferhund od.dgl. besitzen und sich einen Zweithund zulegen wollen. Ich denke, er wäre viel glücklicher, wenn er einen Artgenossen hätte, denn ein Husky ist ein Rudeltier und nicht für Alleinhaltung geeignet. Vielleicht verhält er sich ja deswegen so ungestüm, weil er bisher kaum mit anderen Hunden in Kontakt kommt.
Auch eines ist klar: Man kann einem Husky nie einen Gehorsam aufzwingen, wie z.B. einem Schäferhund. Er ist für so etwas nicht geschaffen.
Eigentlich ist er ein Zug- bzw. Lastentier (Schlittenhund), das liegt in seinen Genen. Er wird höchstens mal die Begriffe Sitz, bei Fuß und Aus verinnerlichen.

Kontakt:
Inge Pochat
Telefon: 0871/ 44707
Mail: Hui.Pochat@t-online.de

Wastel_Wuschel
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 05.08.2013

Wastel_Wuschel

Wastel & Wuschel

WICHTIG!!!!!

HUNDE-ELTERN gesucht für 2 ganz süsse Hunde!

Wir, Wastel, 13, Rauhaardackel, und Wuschel, 7, Mischling suchen dringend ein neues zu Hause, da unserer geliebtes Herrchen verstorben ist.

Wir sind:
gesellschaftsfähig, verschmust, absolut kinderlieb und zugänglich, entwurmt und stubenrein.
Es wäre ganz toll wenn wir zusammenbleiben könnten da wir sehr aneinander hängen.

Bitte helft uns, wir sind ganz traurig, dass unser Herrchen nicht mehr da ist, wir wollen nicht ins Tierheim... ;( und wir würden auch sehr gerne zusammen bleiben, da wir noch nie getrennt wurden!

Auf dem ersten Bild ist mein Kumpel Wuschel zu sehen, der andere bin ich, Wastel.

Bitte meldet euch, dann gibt es Infos, Telefonnummern von uns oder was ihr sonst noch wissen möchtet.

DANKE!!
0170-4839971 Anruf oder SMS, ich rufe auch gerne zurück :) ich komme aus Wemding

Patricia.roesch@gmx.net

Polly
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 13.07.2013

Polly

Polly

Polly

Polly

Polly

Polly

Polly

Polly

Polly

Polly ist eine einjährige deutsche Dogge. Ihrem Alter entsprechend ist sie sehr verspielt und möchte etwas erleben. Sie geht gerne spazieren und hört ohne Leine auf jedes Wort. Polly kennt Pferde und Katzen, mit letzteren ist sie aufgewachsen.
Pollys Familie muss sich schweren Herzens von ihr trennen, da sie den schwerkranken Ersthund nicht mehr akzeptiert.
Auf diesem Weg suchen wir für die anhängliche und menschenbezogene Hündin ein neues Zuhause oder eine Pflegestelle als Einzelhund in einem kinderfreien Haushalt.

Kontakt:
s.d.schwab@gmx.de

Coco
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 29.06.13

Coco

Coco

Coco

CoCo ist eine wunderschöne, 4jährige Doggen Mix Hündin ! Sie wartet derzeit auf einer PflegeStelle in HohenBrunn / München auf eine zweite Chance ! Coco hat leider Hüftgelenks Arthrose, sie bekommt in absehbarer Zeit GoldImplantate und würde sich dann sehr über ein liebevolles zu Hause freuen ! Sie ist ein GrauTiger/merle und hat ein tolles, unkompliziertes, braves und liebes Wesen ! Könnte die Hübsche evtl auf ihrer Homepage vorgestellt werden ? Mit PlatzKontrolle, SchutzVertrag und SchutzGebühr ! Sie ist geimpft, geChipt und kastriert
70cm und 38kg

Kontakt
Andrea Kraust
Tel 0179 1253426
E Mail
viply@gmx.de

 

Zen
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 11.06.13

Zen

Zen

Zen

Zen

Zen

Zen ist ein sehr intelligenter Hund, er vertraegt sich jedoch nicht mit anderen Rueden. Sehr lieb mit Menschen und entwickelt bei ihnen wohl einen Beschuetzerinstinkt und laesst dann niemand Aussenstehenden ob Hund oder Mensch an seine Leute. Er ist nun 5 Jahre alt, von diesen hat er drei Jahre im Tierasyl verbracht.
Zen ist kastriert,ca.15 kg schwer und 45 cm gross.

Kontakt:
karlo@vladimir-ivanov.com (Alexandra)

 

Luna
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 19.04.2013

 

Luna und Rocky


beide ca. 4 Jahre alt und schon ihr Leben lang zusammen.
Beide sind kastriert und sehr menschenbezogen.
Sie lebten bisher auf einem Firmengelände, wo sie tagsüber im Zwinger waren und nachts frei auf dem Gelände laufen konnten.
Leider sind sie nun Teil der Konkursmasse, da ihr Besitzer Insolvenz anmelden musste und die Hunde nicht mitnehmen konnte.
Die Beiden brauchen so schnell wie möglich eine neue Heimat, da das Gelände in Kürze aufgelöst wird und die Beiden sonst in ein völlig überfülltes Tierheim in Verona (IT) müssen.

Info: Anna Thomalla 0170-8135328
email: anna.thomalla@gmx.net

 

Lumpi
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 03.04.2013

Lumpi

Lumpi

Lumpi

Lumpi

Mischlingsrüde; geb. August 2011, Schulterhöhe 39-40cm; ca. 5-7kg (kleiner als er auf den Fotos wirkt) Was wirklich in ihm steckt, weiß keiner so genau, der Tierarzt vermutet, dass ein Terrier "mitgemischt" hat. Er ist kastriert, gechipt, die Impfung wurde vor kurzem erst aufgefrischt.

Lumpi ist ein fröhliches und aufgewecktes Kerlchen. Er ist sehr kommunikativ und wenn man mal raus hat, was er da so "spricht", bemerkt man, dass er sich gerne mitteilt. Katzen sind nicht seine erklärten Freunde, besonders wenn sie vor ihm weg laufen, jagt er sie gerne. Er verträgt sich mit Hunden, mag es aber nicht, wenn sie Ansprüche an seinem Futter, seinen Kauknochen oder seinen Spielsachen geltend machen.

Im Moment lebt er in einem Haus mit Garten. Er ist stubenrein, muss aber relativ schnell raus, wenn sich das "Bedürfnis" einstellt. Wenn er sich freut, sei es auch nur über einen Knochen oder Besuch, kann es schon mal vorkommen, dass er aus Begeisterung "undicht" wird und ein paar Tröpfchen verliert.

Er ist eher schreckhaft und ängstlich, was wohl daran liegt, dass er in den ersten 5-6 Lebenswochen sehr isoliert mit seiner Mama, aufgewachsen ist. Aus diesem Grund neigt er dazu auch mal zu knurren, zu drohen und wenn das nicht beachtet wird, zum schnappen – er hat aber eine gute Beißhemmung. Ernsthaft gebissen hat er noch nie. Daher wäre er bei hundeerfahrenen Menschen sehr gut aufgehoben, die ihm Schutz bieten und ihm mit Geduld und ohne Härte helfen, ein souveräner Begleiter zu werden. Er kuschelt sehr gerne, ist ein kleiner Schmuser, aber als Schoßhund eignet er sich nicht, da er nicht auf den Arm genommen werden möchte, auch bei Berührungen seiner Pfoten ist er eher "eigen".

Bei aller Anhänglichkeit, neigt er aber auch zur Sturheit. Er war in der Welpengruppe, auch in einer Junghundgruppe und hatte einige Einzelstunden. Die Grundkommandos kennt er und für Futter, Lob und Streicheleinheiten ist er bereit, beinahe alles zu tun. Man sollte aber mit ihm an den Grundkommandos noch üben. Kinder kennt und mag er, allerdings sollten sie aufgrund seiner Besitzansprüche und seiner Ängstlichkeit schon im Schulalter sein und akzeptieren, dass er beim fressen und schlafen seine Ruhe wünscht. Er spielt sehr gerne mit dem Futterbeutel und bringt ihn relativ zuverlässig zurück.

Nachts schläft Lumpi in seiner Box. Auto fahren kennt er, obwohl er dazu neigt sich auch hier "mitzuteilen", wenn es ihm nicht schnell genug geht. Auch daran sollte noch geübt werden. Am liebsten ist es ihm, wenn er auf der Rückbank angeschnallt mitfahren darf.

Er ist wirklich ein netter kleiner Kerl und wer mal in die Tiefen seiner Seele geblickt hat, wird ihn trotz all seiner kleinen Macken lieben.

Kontakt: angelikabeer@hotmail.com

Hitto
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 29.03.2013

Hitto

Hitto

Hitto

Hitto - Rüde
Herkunftsland: Bulgarien
Alter: ca. 10 Jahre
Rasse: Mischling
Größe/Gewicht: 40-50cm/ 20 kg - grob geschätzt

Stichworte:
Sanftmütig, gut erzogen, unkompliziert, verträglich mit Katzen und Kindern, ruhig

Persönlichkeit:

In den letzten 2 Wochen in denen wir auf ihn Acht gegeben haben, haben wir ihn sehr liebgewonnen. Er ist ein Hund der wirklich jemanden sucht, der ihn liebt und den er lieben kann. Er ist ein sehr sanftmütiger, verschmuster Hund, an dem man erkennt, dass er gut erzogen wurde. Wenn wir mit ihm spazieren gehen halte ich die Leine meist nur mit einem Finger, weil er nie zieht und in den letzten 4 Tagen konnten wir ihn auch meistens von der Leine lassen und er ist uns gefolgt. Er liebt es spazieren zu gehen und hat immer ein riesiges Lächeln im Gesicht wenn man mit ihm draußen ist.
Hitto ist ein ruhiger, gelassener Hund. Er bellt niemals im Haus und generell fast nie. Um zu zeigen, dass er hinaus möchte geht zur Türe, wenn er sieht, dass jemand weggeht, und in starken Fällen, winselt er leicht. Er versteht sich sehr gut mit Katzen und Kindern. Im Moment lebt er mit einem Kater zusammen und sie liegen oft friedlich nebeneinander. Weil sich die zwei so gut verstehen, könnten auch beide gemeinsam adoptiert werden. Der Kater ist 1 Jahr alt, sehr verspielt und gleichzeitig sehr sanft und verschmust und auch medizinisch versorgt, kastriert, geimpft, etc.

Hitto besticht durch seine Sanftmut und Liebenswürdigkeit. Er setzt sich beim Essen gerne unter den Tisch und gibt ab und zu seinen Kopf zur Hand seines Besitzers um gestreichelt zu werden.

Er ist leicht zu handhaben und sucht nach Liebe und Zuneigung.

Geschichte:

Vor 2 Wochen ist in unserer Nachbarschaft ein Hund aufgetaucht, der offenbar schmerzen hatte. Er hat jede Nacht geheult und am Tag verloren durch die immer gleichen Straßen gehinkt. Es war offensichtlich, dass er kein Straßenhund war und es ihm schwerfiel alleine zu sein. Er sah so tieftraurig aus, mit herunterhängenden Mundwinkeln die Straßen auf und ab trottend.
Wir haben ihn zum Tierarzt gebracht um zu sehen was ihm fehlt. Es hat sich herausgestellt, dass er eigentlich körperlich ganz gesund ist nur 4 Luftgewehrkugeln (!!) in seinem Körpers hat.
Wir haben ihn zu uns genommen aus Angst, dass Leute weiter auf ihn schießen (Hier in unserer Gegend gibt es einige Leute, von denen wir wissen, dass sie auf Straßenhunde und –katzen schießen.)
In den letzten Wochen, die wir mit ihm verbracht haben, haben wir ihn sehr lieb gewonnen. Anfangs hat er uns noch misstraut. Das war auch verständlich, weil ja wir es waren, die ihn mit größtem Kampf zum Tierarzt gezogen haben, die ihn Injektionen gegeben haben und auf Röntgentische gedrückt haben und in einem fremden Haus "eingesperrt" haben.
Jetzt ist er aber ganz zutraulich und verschmust, sodass wir mit ihm auch manchmal ohne Leine spazieren gehen können.
Nur, dass ihr nicht Angst habt, dass es in eurer Nachbarschaft Leute gibt, die auf Tiere schießen – Ich lebe in Bulgarien. Für den Hittos Fahrt zu dir wird aber gesorgt.

Gesundheit:

Er ist eigentlich völlig gesund. Seine Blutwerte sind gut und Ultraschall und Röntgen haben gezeigt, dass alles in Ordnung mit seinen inneren Organen und Knochen ist. Der Grund aber, warum er schmerzen hatte: er hat 4 Luftgewehrkugeln (!!) in seinem Körper. Das ist auch der Grund, warum wir ihn zu uns genommen haben und es so wichtig ist, dass ihn jemand adoptiert. Hier in unserer Gegend gibt es einige Leute, von denen wir wissen, dass sie auf Straßenhunde und –katzen schießen.
Er ist nach unseren Schätzungen ca. 10 Jahre alt. Er ist ein mittelgroßer Mischlingshund.

Gesundheitsversorgung:

Hitto wurde seinen Bedürfnissen entsprechend medizinisch versorgt. Er wurde entwurmt und entfloht. Er hat Injektionen bekommen, die material um die kugeln bildet und sie davon abhält im Körper zu wandern was ihn ihn von den schmerzen erlöst. Er hat Antibiotika und eine Tollwut Impfung bekommen. Außerdem wurde ihm ein Mikrochip eingesetzt. Das ist alles in seinem medizinischen Pass dokumentiert.

Kontakt:
E-Mail: miriam.sedlak@gmail.com
Skype: m.ii.r.ii (kein . am Ende)
Telefon: +359 877861767 (Bulgarien Handy)

 

Harly
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 23.03.2013

Harly

Harly

Rottweiler, Rüde, geb. 6.10.2011, nicht kastriert (hatte Chip)
Suchen dringend ein liebevolles Zuhause für unseren Rottermann! Er ist total lieb, verspielt, absolut treu, anhänglich und extrem kuschelbedürftig! Er ist nur Wohnung gewöhnt und braucht die Nähe zu seinem Frauchen oder Herrchen sehr! Er ist Hunden gegenüber verträglich, aber braucht viel Zuwendung! Die Grundbefehle beherrscht er in Wort und Handzeichen! An der Leine ist er recht ungestüm, aber ohne Leine gehorsam sofern er seinen Führer akzeptiert! Er ist Kinderlieb und sehr neugierig!

Standort: Arnstein (Bayern)

Kontakt:
Micaela Böhm
mi_y@hotmail.de
017684200457

Emma
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 23.03.2013

 

Emma

Deutsche Dogge, geb. 2006
Wegen Umzug sucht Emma ein neues zuhause. Sie kennt und liebt Kinder. Mit anderen Vierbeinern kommt sie außerhalb ihres Zuhauses gut zurecht, im Haus möchte sie nur ihre Menschen. Sie fährt gern Auto, die Erziehung ist gut. Emma schmust sehr gern und ist ein sehr freundlicher, den Menschen zugewandter Hund.

Kontakt: riedel-bosau@t-online.de
Tel. 04527-973914

Dagobert
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 20.03.2013

Dagobert

Dagobert

Dagobert

Dagobert

Dagobert

Dagobert

Dagobert, geb. 14.4.2008, noch nicht kastriert, verträglich mit Kindern und Hunden, ist für die derzeitige Pflegestelle (krankheitsbedingt) zu lebhaft.

Er sucht dringend Pflegestelle oder Endstelle, Standort derzeit: 97332 Astheim. Das Grundstück sollte sicher eingezäunt sein!

Kontakt:
lilo.hanauer@gmx.de
Tel. 0151/17663161

Sheila
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 30.01.2013

 

Sheila

Rasse: Deutsche Dogge
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Alter: 6 Jahre
Im Tierheim seit: 13.08.2009
---------------------------------
Sheila ist eine liebevolle Deutsche Dogge, der neue Besitzer sollte auf jeden Fall schon Hundeerfahrung mit dieser Rasse mitbringen. Obgleich sie zufrieden in einer Wohnung wie auch auf einem Grundstück leben kann, sollte man ihr viel Auslauf ermöglichen, damit sie ihre langen Läufe genügend nutzen kann. Die Fellpflege ist sehr gering, die Futterkosten dagegen maximal!

Sheila wird im Tierheim Dresden als Listenhund geführt.


Kontakt: Tierheim Dresden
tierheim@dresden.de
Tel. 0351 - 4520352

 

Uschi

Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 23.01.2013

Uschi

Uschi

Uschi

Doggenmädchen , 2 1/2 Jahre jung, ruhig, lieb, verschmust, verträglich mit Hunden und Katzen in kompetente, liebevolle Hände zu vermitteln. Platzkontrolle!

Bei ernsthaftem Interesse bitte unter
0174/2118785 anrufen!

Boedefeld

Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 08.11.2012

Boedefeld

Boedefeld

Boedefeld

Boedefeld

Boedefeld

Bödefeld

name:herr von bödefeld
stockmass:90 cm,ca 80 kg, geb. Januar 2010
farbe:schwarz mit weissem brustfleck und weissen pfoten (von innen), unkastriert.
Er lebt seitdem er 10 wochen alt ist im jetzigen zuhause, ist gechippt, hat immer allle impfungen und entwurmungen bekommen (impfpass vorhanden). Bödefeld hat geschlossene augen, kurze belefzung (vater ddc standard und mutter ddr linie), steht auf katzenpfötchen. Hat noch nie eine magendrehung gehabt, bekommt 3 mahlzeiten am tag, frisst alles :O).
Er hat grundausbildung in der hundeschule absolviert hört auf sitzen, platz, bleib, stop und so weiter. ist leinenführig, braucht souveräne, erfahrene, konsequente führung - kein anfängerhund!
jagttrieb ist leider vorhanden (hasen,katzen,rehe). lebt mit 3 chihuahuas zusammen, aktuell in einer wohnung (hat auch schon im haus gewohnt). verträglich mit hündin und rüden je nach sympathie (rüden pöbelt er neuerdings gerne an), sollte also nicht unbedingt gleichgeschlechtlich vermittelt werden! er kann alleine bleiben für ein paar std, fährt gerne auto und geht gerne ins wasser... hat einen sehr grossen bewegungsdrang und hat immer angst, etwas zu verpassen... kreuzband und miniskusop beidseits januar und september 2013... ALLE tierärztlichen unterlagen und bericht sind vollständig vorhanden! er ist grade in der aufbauphase. grund der vermittlung ist eine rheumaerkrankung der besitzerin und nicht seine erkrankung!
er muss ebenerdig wohnen und darf kaum treppen steigen. gerne würde er ein haus oder einen hof bewachen :O)
er kommt aus einem sehr ruhigen haushalt ohne kinder. wenn im neuen zuhause kinder sind, sollten sie standfest sein, da er oft grobmotorisch ist. dadurch dass er das letzte jahr nur krank war und 2 ops hatte, ist er z.zt. ein wenig unausgeglichen, da er noch nicht darf, wie er möchte - spielen und rumtoben. er ist nichts für die zucht und soll auch nicht dafür enden und auch nicht in einem zwinger oder ähnliches! er soll als familienhund leben. auch hundesport und am fahrrad laufen kann er durch seine erkrankung nicht! er wird mit seinem kompletten eqipment abgegeben und das nur in doggenerfahrene hände, an menschen, die wissen, was auf sie zu kommt an geld, arbeit usw. es ist auch kein notverkauf! es geht ihm gut hier, wo er ist.
aber wenn er ein zu hause findet, wo es ihm super geht, wird er - schweren herzens - abgegeben.

Kontakt: Carina Reiss 01638283309, carina-reiss@t-online.de

 

Siux
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 21.10.2011


Siux

Siux

Siux

Zum Vergrößern Foto anklicken!

Siux

Siux ist ein Doggenmischling, der vermutlich in 2004 geboren wurde. Viele Jahre davon musste er in der Perrera von Mataró verbringen. Dort bekam viel zu wenig Zuwendung und Beachtung. Der bildhübsche Kerl ist einfach nur genial, ein Freund wie man ihn sich wünscht, freundlich, treu und immer gut gelaunt. Siux ist ein aktiver Hund, der Menschen sucht, die sich auch über Bewegung und lange Spaziergänge freuen. Er ist trotz seines Alters immer noch sehr verspielt. Zu Menschen würde er gern ein sehr inniges Verhältnis aufbauen, denn er hat auch ein sehr anhängliches und verschmustes Wesen.
Siux dominiert andere Rüden gern, ist aber mit Hündinnen gut verträglich.

Der kastrierte Rüde wartet auf ihre Anfrage, damit auch er jetzt endlich ein neues Leben anfangen kann. Er wurde kastriert und hat eine Schulterhöhe von etwa 67 cm.

Kontakt:
Martina Huhn
tiere-in-spanien@gmx.net
www.tiere-in-spanien.de

 

Jana
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 18.10.2011

Hier geht es zur Vermittlungsseite mit mehr Infos zu Jana


Jana

Zum Vergrößern Foto anklicken!

Jana

Doggen-Labrador-Herdenschutz Mischling, 4 Jahre alt, ca. 70 cm Schulterhöhe, kastriert und gechipt.

Jana ist eine unsichere Hündin, die wenn sie Vertrauen zu ihren Menschen gefasst hat sehr anhänglich und verschmust ist. Sie kennt die Grundkommandos, sie geht gerne spazieren - am liebsten ohne Leine, was kein Problem ist, da sie sehr gut hört. Jana hat Jagdtrieb, ist aber mit Übung gut abrufbar. Tiere im Haus (Katzen, Vögel) sind ok für sie. Jana sucht aufgrund ihrer Unsicherheit sichere Menschen, die Erfahrung haben und ihr mit Konsequenz die Führungsrolle abnehmen. Aufgrund ihrer Rasse bewacht sie Haus und Hof, Fremden gegenüber reagiert sie in ihrem Revier skeptisch. Man sollte sie nicht bedrängen, dann kann sie auch schon mal schnappen. Aber das würde sie nie bei ihrer Familie tun!Draussen ausserhalb ihres Reviers ignoriert sie fremde Menschen und Hunde. Autofahren mag sie gar nicht.

Jana kommt ursprünglich aus Griechenland, wurde als Welpe in eine Familie mit kleinen Kindern, Hunden und Katzen vermittelt, wo sie schweren Herzens wegen starker Allergie der Tochter abgegeben werden musste. Jana wartet nun schon ein Jahr in einer Pension auf ihre neue Familie. Unsere Tiere sind alle geimpft, gechipt und haben einen EU-Ausweis. Sie werden altersentsprechend auf Mittelmeerkrankheiten gecheckt. (Siehe dazu Infos auf unserer Homepage). Schutzgebühr nach Absprache.

Kontakt:
Bettina Blomberg
Tel.: 0251 / 2034013 o. 0176 / 23745288
bblomberg@tierhilfe-griechenland.de

 

Louna
Zum Vergrößern Foto anklicken!

Eingestellt 16.10.2011


Louna

Louna

Zum Vergrößern Foto anklicken!

Louna

Louna kam in eine Tötungsstation. Französische Tierretter holten sie dort heraus und brachten sie auf eine Pflegestelle.

Aber dort kann sie nicht ins Haus - Louna lebt draußen!!!
Nun kommt der Winter und wir wollen nicht, das Louna draußen leben muß.

Sie wurde in 2003 geboren. Sie ist sehr süß und verspielt. Gib ihr einen Stock oder Ball und sie spielt stundenlang damit.
 
Sie mag Wasser und sie liebt es gekuschelt zu werden. Sie kommt gut mit anderen Hunden klar aber sie sollte nicht in einen Haushalt mit kleinen Kindern vermittelt werden, da sie ungestüm sein kann.
 
Louna ist kastriert, gechipt und geimpft. Sie sucht ganz dringend eine nette Familie, die es ihr erlaubt DRINNEN ein ganz normales Leben zu leben!!!!!

Kontakt: (französisch oder englisch)
Régine Avzaradel
regineavza@hotmail.com

Für deutschprachigen Kontakt vermittelt gern:
Norbert Gwosdek
norbert@tierfreunde-niederbayern.de

 



 


Hier finden Sie "unsere" Hunde, nicht nur Doggen.
Vermittlung über Tierfreunde Niederbayern.

unsere Hunde

Weitere Hunde finden Sie auf diesen Seiten!
<<<     >>>


Hier finden Sie die Hunde aus den von Tierfreunde-Mitglied  Sylke Beyer betreuten Projekten. Vermittlung über Sylke direkt.

Sylkes Hunde